Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!
Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!

Therapie

Regulationsmedizin

Der Mensch ist ein biopsychosoziales, funktionelles, selbstorganisiertes einheitliches System, das im ständigen Informations- und Stoffwechselaustausch mit seiner Umwelt lebt.

 

Unter Regulationsmedizin versteht man die Synthese verschiedener Methoden der Naturheilkunde und der Komplementärmedizin, die dieses "System Mensch" wieder ins Gleichgewicht bringen.

 

Die Regulationsmedizin wirkt  funktionell steuernd und modulierend auf den Organismus, regt Kompensationsmechanismen an und setzt Regenerationsprozesse in Gang.

 

Das Hauptziel der Regulationsmedizin ist, chronisch belastende Faktoren zu finden und diese zu beseitigen um das empfindliche Gleichgewicht aller ineinander greifenden Regelmechanismen des menschlichen Körpers wieder herzustellen.

 

Dabei spielt die Grundsubstanz des Körpers (auch Matrix, Zwischenzell- oder Extrazellularraum genannt), eine entscheidende Rolle. Dies ist der "Raum", der alle Zellen des Körpers umgibt.

(Wenn Sie sich den menschlichen Körper als Aquarium vorstellen, dann ist die Grundsubstanz das Wasser, die Zellen des Körpers sind die Fische).

 

Über diese Grundsubstanz ist jede Zelle des Organismus mit jeder anderen verbunden. Die Grundsubstanz ist eine wichtige Transportstrecke zwischen der Blutbahn und den Körperzellen und ist somit für die Ernährung, Sauerstoffversorgung und Entgiftung der ca. 70 Billionen Körperzellen verantwortlich.

Die Gesundheit der einzelnen Körperzellen wiederum ist die GRUNDLAGE für einen gesunden Menschen und zwar auf allen Daseinsebenen (Körper-Geist-Seele). 

 

Außerdem läuft die erste Ebene der Immunabwehr in der Grundsubstanz ab.

Die meisten chronischen System- und Organerkrankungen sind die Folge einer Funktionsstörung der Grundsubstanz.

 

Durch permanente, oft jahrzehnte dauernde Belastungen der Grundsubstanz und somit auch der Zelle werden die Regelsysteme des Körpers so geschwächt, dass oft nur eine geringe Zusatzbelastung als Auslöser für Funktionsstörungen genügt. 

 

In der Regulationsmedizin vereinen sich, wie schon gesagt, unterschiedliche naturheilkundliche und alternativmedizinische Richtungen und Behandlungsmethoden. Nicht für alle sind ausreichende wissenschaftliche Belege oder gar eine Anerkennung durch die Schulmedizin vorhanden. Wenn Sie mehr darüber wissen wollen, fragen Sie mich doch bitte. 

HeilPraktikerin

A. Burazin-Carapina

Marktstraße 8

46535 Dinslaken

 

Kontakt:

0 28 55 / 96 94 10

01 73 / 5 91 80 26

e-mail: carapina(at)freenet.de

 

Termine nach Vereinbarung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HeilPraktikerin Anita Burazin-Carapina