Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!
Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!

Therapie

SCIO-BIORESONANZ

Max Planck (1859-1947), deutscher Physiker, Begründer der Quantenphysik, Nobelpreis 1918:

 

"Als Physiker, also als Mann, der sein ganzes Leben der nüchternen Wissenschaft, nämlich der Erforschung der Materie diente, bin ich sicher frei davon, für einen Schwarmgeist gehalten zu werden. Und so sage ich Ihnen nach meiner Erforschung des Atoms dieses:

ES GIBT KEINE MATERIE AN SICH!

Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung bringt und sie zum winzigsten Sonnensystem des Atoms zusammenhält. Da es aber im ganzen Weltall weder eine intelligente noch eine ewige Kraft gibt, so müssen wir hinter dieser Kraft einen bewußten, intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Urgrund aller Materie. Nicht die sichtbare, aber vergängliche Materie ist das Reale, Wahre, Wirkliche, sondern der unsichtbare, unsterbliche Geist ist das Wahre."

 

 

Die Bioresonanz basiert auf der wissenschaftlich nicht bewiesenen Annahme, dass jede organische oder anorgansiche Substanz durch ein Frequenzmuster charakterisiert sei, das durch Bioresonanzgeräte darstellbar sein soll.

 

Folglich können, so glauben wir, gestörte Schwingungsmuster

(=Funktionsstörungen oderKrankheiten) 

über Elektroden aufgedeckt und auf selber Ebene

(auf der energetischen bzw. elektromagnetischen)

korrigiert werden.

    

 

Können Sie sich vorstellen, dass Sie ein Energiefeld besitzen und sich in diesem Vorstufen von Krankheiten zeigen können?

 

Aus energiemedizinischer Sicht kann sich Krankheit manifestieren, wenn unser Körper durch krankmachende Schwingungen von außen (z.B. Umwelteinflüsse, Elektrosmog etc.) oder von innen (z.B. Übersäuerung, negative Gedanken etc. ) verändert wird. Diese Disharmonien können hypothetisch nach den Vorstellungen von Therapeuten mit dem SCIO-Bioresonanz-Gerät detektiert und ausgeglichen werden.

 

    Bis vor wenigen Jahrzehnten hat man sich im Rahmen der anerkannten Schulmedizin ausschließlich im Bereich des Stofflichen, Substanziellen, Messbaren der Biochemie bewegt. Seit Mitte der 60er Jahre hat sich auf Grund der Erkenntnisse der Quantenphysik allmählich die wissenschaftlich und schulmedizinisch bis heute nicht anerkannte - "Quantenmedizin" entwickelt.

                                                             Sie hat ein von Grund auf anderes Verständnis von Materie, Stofflichkeit und Erkrankung, denn sie bezieht das elektromagnetische Energiefeld mit ein, aus dem sich die Materie quasi verdichtet hat. Grundlagenforschungen weisen darauf hin, daß es im Körper elektromagnetische Schwingungen gibt, die den biochemischen Vorgängen übergeordnet seien und die diese steuern.

 

Der Schweizer Physiker Carlo Rubbia erhielt 1984 den Nobelpreis für Physik, indem er aufzeigte, daß Leben

    (also auch Menschen und Tiere) zu 99,99 % aus Energie

    und nur zu 0,001 % aus fester Materie besteht.

 

Ähnlich wie ein Virus-Scan am PC soll der SCIO Schwächen/ Ungleichgewichte in Organsystemen feststellen und diese grafisch darstellen. Wie oben schon erwähnt soll eine energetische Ausbalancierung der festgestellten Ungleichgewichte erfolgen. Im SCIO sind ca. 800 Diagnose- und Therapieprogramme vorhanden. Hier nur einige:

 

Feststellung von Ungleichgewicht und Behandlung von z.B.:

 

  • sämtlichen Organsystemen (Muskeln, Knochen, Leber, Niere, Gehirn, Augen, Zähne ... )
  • Allergien 
  • Traumen
  • Bakterien-Belastungen
  • Viren-Belastungen
  • Pilz-Belastungen
  • Schwermetall-Belastungen
  • Strahlen-Belastungen
  • Vitaminmangel / Mineralstoffmangel
  • Geopathologische Belastung
  • Erfassen von emotionalen Blockaden  . . .
  • THERAPIEN:
  • Entgiftung                                                       
  • NLP  / Emotionale Blockaden lösen                                        
  • Farbtherapie                                       
  • Orthomolekulare Therapie 
  • Emotions-Ausgleich
  • Trauma-Therapie
  • Bachblüten
  • Meridian-Therapie
  • Phytotherapie
  • Zähne
  • Anti-Aging
  • Radionik
  • Aura
  • Homöopathie ...

 

 

 

Das sind keine Diagnoseverfahren oder Therapieverfahren im Sinne der Schulmedizin. Sie beruhen auf wissenschaftlich nicht gesicherten Hypothesen und Beobachtungen einzelner Therapeuten. Ich will hier auch keinesfalls den Eindruck der Wissenschaftlichkeit erwecken. Es handelt sich um ein alternativmedizinisches Konzept ohne Anspruch auf Anerkennung durch die Schulmedizin.                

 

HeilPraktikerin

A. Burazin-Carapina

Marktstraße 8

46535 Dinslaken

 

Kontakt:

0 28 55 / 96 94 10

01 73 / 5 91 80 26

e-mail: carapina(at)freenet.de

 

Termine nach Vereinbarung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HeilPraktikerin Anita Burazin-Carapina