Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!
Investitionen in die Gesundheit verzinsen sich von selbst!

Wie wichtig ist eigentlich "Entsäuern - Entgiften - Entschlacken"?

"Entsäuern, Entgiften und Entschlacken sind die Grundpfeiler der Naturheilkunde."

 

Im menschlichen Körper entstehen in jeder Sekunde durch den Stoffwechsel zahlreiche verschiedenartige Säuren, die für den menschlichen Organismus lebenswichtig sind. Ein zu Viel wird über unsere Ausscheidungsorgana Lunge, Haut, Darm und Nieren ausgeschieden. Schafft der Körper dies nicht, entsteht ein "Säurestau", den man Übersäuerung nennt.

 

In der Naturheilkunde geht man davon aus, daß jede Krankheit mit einer lokalen Übersäuerung des Bindegewebes beginnt.

Dem folgen entzündliche Zellreaktionen und schließlich können die dortigen lebenswichtigen Regelmechanismen, (ein geregelter Stoffaustausch) nicht mehr ordungsgemäß stattfinden.

 

Unsere Zivilisationskrankheiten, von Arthrose, Rheuma, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes über Allergien, Nahrungsmittelunverträglich- keiten, Infektanfälligkeit und Migräne bis hin zu Leistungseinbußen, Depressionen und Befindlichkeitsstörungen können ein Ausdruck dieser Regulationsstörungen sein. 

Der Mensch ist antriebsschwach und anfällig, die Selbstheilungskräfte sind geschwächt, so das sich zahlreiche krankmachende Bakterien und Viren in dem sauren Milieu ansiedeln und vermehren, was wiederum zu weiteren Erkrankungen führt.

 

Ein Teufelskreis!

Die Schulmedizin redet übrigens hier nicht von Giften, sondern von Stoffwechselzwischen- oder endprodukten und kennt demzufolge praktisch auch keine Ausleitungsverfahren. Das ist eine Terminologie, die sich in der Naturheilkunde etabliert hat, lange bevor es eine schulmedizinische Toxikologie gab. Deshalb verwenden wir diese Begriffe gerne weiter und begeben uns nicht in einen Terminologie-Streit.

 

Entgiftungskuren-, Aus- und Ableitungsverfahren sollen nun diese, den Körper belastenden Säuren und Schlacken, aus dem Körper befördern um den Organismus wieder in die REGULATIONSFÄHIGKEIT zu bringen und seine SELBSTHEILUNGSKRÄFTE anzuregen.

 

Die Auswahl an naturheilkundlichen Reinigungsmethoden ist gross. Für jeden findet sich die passende Kur.

 

Grundsätzlich unterscheidet man die Aus- und Ableitung:

  1. über die Haut, 
  2. über den Darm,
  3. über Leber und Galle,
  4. über die Nieren 
  5. und das Lymphsystem.

 

Die wichtigsten positiven Wirkungen all dieser Verfahren sind aus Sicht der Naturheilkunde: 

  • Reinigung des Körpers
  • Stoffwechselentlastung
  • Regeneration
  • Positive Einflussnahme auf die Psyche
  • Positive Einflussnahmne auf körperliche Schmerzzustände
  • Stärkung des Immunsystems
  • Wiederherstellung der Reaktionsfähigkeit des Körpers
  • Mehr Vitalität und Energie
  • Gewichtsabnahme
  • Verbesserung des Hautbildes
  • Gutes Körpergefühl

 

 

Reinigungskuren für Gesunde:

 

Getreu dem Motto: "Vorbeugen ist besser als Heilen" lohnt sich eine

Reinigungskur auch für gesunde Menschen ohne Beschwerden.

Sie fühlen sich in der Regel danach gesünder, vitaler und verjüngt.

 

Nach eingehender Untersuchung und Beratung erstelle ich für Sie eine individuelle Reinigungskur!

 

HeilPraktikerin

A. Burazin-Carapina

Marktstraße 8

46535 Dinslaken

 

Kontakt:

0 28 55 / 96 94 10

01 73 / 5 91 80 26

e-mail: carapina(at)freenet.de

 

Termine nach Vereinbarung!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© HeilPraktikerin Anita Burazin-Carapina